Kneipennacht Büren 2020

Am 4. April 2020 findet die zweite Kneipennacht Büren statt. Nachdem im letzten Jahr mit 7 teilnehmenden Locations gestartet wurde, wächst das Festival aufgrund der großartigen Resonanz nun um 2 zusätzliche Bühnen auf 9 teilnehmende Locations. Auch in diesem Jahr gibt es für die Besucher verschiedene Musikrichtungen von 9 Live-Bands zu hören und zu erleben. Dabei zählt das bekannte Kneipenfestival-Prinzip „Einmal bezahlen, alles genießen“. Der Eintrittspreis beträgt 12 € im Vorverkauf und 15 € an der Abendkasse. Die Besucher bekommen ein Eintrittsbändchen, welches zum Einlass in alle teilnehmenden Locations berechtigt. Das Musikprogramm startet um 21 Uhr, der Einlass beginnt ab 20 Uhr. Dabei spielen die Musiker und Bands jeweils bis 1 Uhr mit drei fünfzehnminütigen Pausen, so dass die Besucher die Möglichkeit haben, jede Location aufzusuchen und zu verschiedenen Musikrichtungen zu feiern.

Karten für die Kneipennacht Büren gibt es in Büren bei der Sparkasse Paderborn-Detmold , der Buchhandlung Schrift & Ton, der Apotheke Zur Residenz, beim Café Pott, im Hotel Restaurant Ackfeld, im IBIZA, im Restaurant Zur Schanze, im Sorbas und bei Lennigers Leckerbissen.

Lost in a million – Kneipennacht Büren




21 bis 1 Uhr


IBIZA

Burgstraße 3, Büren

Vom Bahnhof Hamburg bis nach Lissabon

Die ersten Gehversuche von „Lost in a million“ begannen mit Sänger Arne Schumann und Gitarrist Christoph Etling im Frühjahr 2015 bei der Aufnahme ihres ersten Albums „Stehen und Fallen“ in den Castle Studios Röhrsdorf. In den deutsch geschriebenen Songs singt Arne Schuman mit unverkennbar rauchiger Stimme davon, dass manchmal nicht alles so läuft wie geplant; Geschichten vom Fallen und Wiederaufstehen, von verflossener Liebe und der Sehnsucht nach Ferne.
Mit der fertigen CD in der Hand machte die Formation aus dem Großraum Hannover kurz darauf zusammen mit Schlagzeuger Christian Grunau erste selbstständige Schritte bei regionalen und überregionalen Konzerten. Ergänzt um den Gitarristen Dominique Nolte erspielten sie sich im Jahr 2016 einen Ruf in und um ihre Heimatstadt Stadthagen, konnten einen ersten Auftritt im Privatfernsehen verbuchen und vertraten schließlich im September des Jahres den Landkreis Schaumburg im Niedersächsischen Landesfinale des Bandwettbewerbs „Local Heroes“.

Seit 2017 fokussiert sich das 4er-Gespann zunehmend auf Ihr Coverprogramm, mit dem Sie bereits eine Vielzahl an Zuschauern begeistern konnten. Dabei überzeugen Sie ihr Publikum mit einem bunten Mix aus Klassikern der Rockmusik bis hin zu aktuellen Popsongs. Die vier Jungs bieten 100 % Live-Musik und können mittlerweile auf eine mehrjährige Bühnenerfahrung zurückgreifen. Neben einem eigenen authentischen Sound mit Wiedererkennungswert, werden Songs originalgetreu interpretiert, so dass auch die verwöhntesten Ohren auf Ihre Kosten kommen.

Wer auf treibende Rocksounds von Mando Diao, Kraftklub und den Kings of Leon wartet, ist hier ebenso an der richtigen Adresse wie Liebhaber von Amy Winehouse und Herbert Grönemeyer.

Lost in a million – vorbeischauen, anhören und sich selbst überzeugen.







<- Zum Musikprogramm

Veranstalter ist die Agentur OWL Booking aus Marienmünster, die mit den Kneipennächten in Büren, Holzminden, Beverungen, Bad Driburg, Brakel und Hann Münden bereits 6 erfolgreiche Kneipenfestivals in der erweiterten Region etabliert hat. Einen besonderen Dank richtet Orga-Leiter Fabian Koch an das Stadtmarketing Büren, das die Realisierung der Veranstaltung vom ersten Gespräch an tatkräftig unterstützt hat, sowie an die teilnehmenden Wirte, die großzügigen Sponsoren und die Kulturinitiative Niedermühle e.V., ohne die eine Durchführung der Veranstaltung nicht möglich wäre.

Kommentare sind geschlossen.